Seit November 2006 bewirtschaften wir unseren ökologischen Landwirtschaftsbetrieb im Haupterwerb, lange waren wir auch Bioland-zertifiziert. Wir sind ein Familienbetrieb und auf unserem Bauernhof wurde schon seit Generationen Landwirtschaft betrieben. Derzeit arbeiten hier 3 Vollzeit- und 3 Teilzeitbeschäftigte.

Die Hauptproduktion besteht aus der ökologischen Geflügelmast (Hähnchen, Enten, Gänse), als zweites Standbein werden Legehühner zur Eierproduktion gehalten.

Ziel ist: die Erzeugung von hochwertigen ökologischen Geflügelprodukten in Bio-Qualität.

Neben der Tierproduktion betreiben wir auch Ackerbau. Die Pflanzenproduktion dient zur teilweisen Eigenversorgung der Masttiere. Zusätzlich benötigte Futtermittel und das Einstreu bekommen wir von einem benachbarten Naturland-Betrieb. Im Austausch geben wir organischen Dünger ab (Futter-Mist-Kooperation), so ist der Hofkreislauf geschlossen.

Als weiteres besonderes Merkmal unseres Betriebes ist die nachgewiesene Antibiotika-Freiheit unserer Tiere. Dies erreichen wir nur durch artgerechte Aufstallung, d.h. Sitzstangen, täglich Grünauslauf, niedrigere Besatzdichten und täglich frische Einstreu. Sollten Tiere erkranken, werdensie selektiert und separat gehalten. Aber das kommt sehr selten vor, denn wir halten keine überzüchteten Tiere, sondern nur sehr extensive Rassen.

Unter dem ethischen Aspekt werden bei uns die Bruderhähne mit aufgezogen. Der Bruderhahn darf leben. Dem nutzlosen Töten wird ein Ende gesetzt. pdfBetriebsvorstellung.pdf545.09 KB


  • Futter ordern, Termine organisieren, Bestellungen entgegennehmen: Unser Organisationstalent im Büro
  • Die Eier werden bei uns geprüft und für den Handel verpackt.
  • Eier und Fleisch aus artgerechter Tierhaltung.

Die Biobranche boomt. Betreiber von Supermärkten, die früher über „Bio“ nur mitleidig gelächelt haben, füllen Ihre Regale jetzt mit Bioprodukten. Das meiste davon dient jedoch lediglich der Gewinnmaximierung, Ertragssteigerung oder Marktbesetzung. Das wenigste ist regional erzeugt.

Wir haben da ein anderes Bewusstsein und möchten Landwirtschaft wieder nachhaltiger machen. Auch wir müssen wirtschaftlich arbeiten, aber mit unserer Arbeit zeigen wir Wege, wie man Tierwohl, Umweltschutz, Gesundheit und Genuss vereinen kann: Mit artgerechter Viehzucht, ohne Antibiotika, transparent und regional.

Wir beliefern ausschließlich den Naturkostfachhandel, Bio-Marktstände und Lieferdienste sowie ökologisch orientierte Betriebe der Gastronomie, wie Restaurants, Großküchen oder Catering-Firmen.